Coaching, Training und Klinik-Beratung in Kaiserslautern, Wiesbaden, Frankfurt, Rhein-Main und bundesweit
Der Cobaugh-Blog – Tipps zu Führung und persönliche Weiterentwicklung

Navigation

Themen

Kontaktadresse

Heike M. Cobaugh
Bergstrasse 22
66871 Herchweiler
Tel: +49-6384-999127
Fax: +49-6384-999126
E-Mail: hc-at-cobaugh.de (Bitte das -at- durch das "@" ersetzen, damit die Mail funktioniert!) Link auf Kontakt-Formular

Wichtig für Führungskräfte: Eine realistische Selbsteinschätzung steht am Anfang

verfasst am: 12.05.2017

Am Anfang steht eine realistische Selbsteinschätzung. Viele neue Führungskräfte können ihre Stärken und Schwächen nicht realistisch einschätzen. Entweder sie glauben, allein deshalb eine gute Führungskraft zu sein, weil man sie ja schließlich befördert hat bzw. als solche eingestellt hat, oder sie ja aus dem Team heraus befördert wurden und somit „alle kennen“.  Sie halten sich für gute Führungskräfte, während ihre Mitarbeiter stöhnen und ihre Vorgesetzten den Kopf über sie schütteln. Um Ihre Selbsteinschätzung auf ein realistisches Niveau zu stellen, ist es notwendig, dass Sie sich immer mal wieder die folgenden Fragen stellen.

Übung

  1. Was sind aus meiner Sicht derzeit meine Stärken?
  2. Was sind derzeit meine Schwächen?
  3. Was halten, im Gegensatz dazu, meine Mitarbeiter, Kollegen, Vorgesetzter und Kunden für meine Stärken und Schwächen?
  4. Welche ex- oder impliziten Äußerungen dieser Menschen weisen auf diese Fremdeinschätzung hin?
  5. Woran möchte ich in der nächsten Woche arbeiten?

Wichtig ist dabei immer, sich nicht zu viel vorzunehmen, sondern erreichbare Ziele zu setzen. Dies bringt relativ schnelle Ergebnisse und hält die Motivation hoch, auch weiterhin an sich zu arbeiten.

Am besten, Sie legen sich ein „Führungstagebuch“ zu. Ein Heft oder Notizbuch, indem Sie wichtige Übungen, Erkenntnisse, Erfahrungen, Ziele etc. festhalten. So haben Sie auch immer einen Überblick über Ihre persönliche Entwicklung als Führungskraft.

Gerade Führungskräfte sollten kontinuierlich an ihren Führungskompetenzen arbeiten und diesbezüglich auch entsprechende Literatur lesen sowie Weiterbildungs- und Coachingangebote in Anspruch nehmen. Denn Führung ist etwas, was erlernt werden muss und je nach Arbeitsplatz/Arbeitgeber auch einen Teil Ihrer Freizeit in Anspruch nehmen wird. Doch der Lohn sind zufriedene Mitarbeiter und Erfolge im Arbeitsalltag, sowie ein gutes Gefühl bzgl. der eigenen Führungskompetenzen. Also es lohnt sich!

 

nach oben