Coaching, Training und Klinik-Beratung in Kaiserslautern, Wiesbaden, Frankfurt, Rhein-Main und bundesweit
Der Cobaugh-Blog – Tipps zu Führung und persönliche Weiterentwicklung

Navigation

Themen

Kontaktadresse

Heike M. Cobaugh
Bergstrasse 22
66871 Herchweiler
Tel: +49-6384-999127
Fax: +49-6384-999126
E-Mail: hc-at-cobaugh.de (Bitte das -at- durch das "@" ersetzen, damit die Mail funktioniert!) Link auf Kontakt-Formular

Wer fragt, der führt – Beispiele für konkretes Hinterfragen von generalisierten Aussagen

verfasst am: 03.08.2017

In der alltäglichen Kommunikation gehen viele Informationen in generalisierten Aussagen verloren. Generell spricht man in der Linguistik dann von der Oberflächenstruktur der Sprache. Die gesamte Information, die wir z.B. „von einer gemachten Erfahrung“ abgespeichert haben, zeigt sich nie komplett in verbalen Aussagen, sondern immer nur ein Auszug davon wird preisgegeben. Besonders in Beratungs- oder Gesprächssituationen kann es hilfreich sein, durch Fragen an genauere Informationen (auch Tiefenstruktur genannt) zu gelangen. Erst dann habe ich sozusagen ein komplettes Bild der gemachten Erfahrungen, habe dann erst eine relativ vollständige Information. Durch das Hinterfragen komme ich wahrscheinlich zu einer anderen Bewertung des Gesagten und kann dadurch auch die eigenen Emotionen zu dem Gesagten besser steuern. Außerdem zeige ich meinem Gegenüber Interesse und setze mich konstruktiv mit dem gesagten Inhalt auseinander.

„Das Leben ist einfach sehr schwer.“

Was genau in Ihrem Leben ist schwer?

 

„Das Leben generell!“

Wirklich alles in Ihrem Leben?

 

„Nein, aber zu Hause ist es schwer!“

Was genau ist zu Hause schwer?

 

„Die Beziehung zu meinem Sohn.“

Was genau ist in Ihrer Beziehung zu ihm so schwer?

 

„Er hört mir nie zu!“

Wirklich nie?

 

„Doch natürlich hört er auch mal zu, aber nicht wenn ich will, dass er aufräumt!“

Wie genau sagen Sie ihm denn, dass er aufräumen soll?

 

Nun ist es möglich an einer konkreten Situation zu arbeiten oder die gemachte Aussage besser zu verstehen. Die Anfangsaussage war dafür nicht ausreichend.

 Wenn Sie diese detaillierte Fragetechnik anwenden, ist es wichtig, Ihrem Gesprächspartner Zeit zum Antworten zu geben und nicht ungeduldig zu werden. Oftmals brauchen die Menschen  Zeit um genaue Informationen aus der sogenannten Tiefenstruktur wieder hervorzuholen.

 

nach oben