Coaching, Training und Klinik-Beratung in Kaiserslautern, Wiesbaden, Frankfurt, Rhein-Main und bundesweit
Der Cobaugh-Blog – Tipps zu Führung und persönliche Weiterentwicklung

Navigation

Themen

Kontaktadresse

Heike M. Cobaugh
Bergstrasse 22
66871 Herchweiler
Tel: +49-6384-999127
Fax: +49-6384-999126
E-Mail: hc-at-cobaugh.de (Bitte das -at- durch das "@" ersetzen, damit die Mail funktioniert!) Link auf Kontakt-Formular

Lampenfieber kann jeden treffen

verfasst am: 14.10.2013

Neues Video zum Thema auf meinem YouTube-Kanal Lampenfieber bedeutet immer akuten Stress und es sind mehr Menschen betroffen, als man vielleicht denkt. Viele, die eine Rede oder Präsentation vor einer Gruppe halten müssen leiden darunter. Und es ist egal, auf welcher Hierarchieebene sich jemand befindet, egal ob männlich oder weiblich. Lampenfieber kann jeden treffen. Selbst […]

weiter lesen...

Mehr Mediziner an hessischen Kliniken

verfasst am: 02.10.2013

Rund 400 Ärzte mehr an hessischen Krankenhäusern Die Krankenhäuser in Hessen haben im vergangenen Jahr mehr Mediziner eingestellt. Ende 2012 waren dort 10.800 hauptamtliche Ärzte tätig und damit etwa 400 mehr als ein Jahr zuvor wie das Statistische Landesamt mitteilte. Jeder fünfte Mediziner arbeitet demnach in Teilzeit oder ist geringfügig beschäftigt. Zusätzlich zählte das Landesamt […]

weiter lesen...

Was wir (Frauen) von Männern lernen können

verfasst am: 07.06.2013

Habe gerade bei YouTube eins meiner Videos geuploaded mit dem provokanten Titel „Was wir (Frauen) von Männern lernen können Ist aber schon ein ernst gemeintes Video-Kurzseminar für Frauen. Also mal vorbeischaun: http://www.youtube.com/watch?v=8Bom0P4935k&feature=youtu.be Viel Spaß! Weitere Videos von mir sind auch in der STUDAY-App zu sehen, erhältlich im AppStore von itunes. Unterschiedliche Coaches zu unterschiedlichen Themen.

weiter lesen...

Chefärzte sind nicht automatisch gute Führungskräfte

verfasst am: 27.05.2013

Viele Chefärzte von heute leiden… Früher war die Welt noch in Ordnung. Allein der Chefarzt-Titel hat schon gereicht, damit die „nachgeordneten“ Mitarbeiter den Chef als Chef anerkannt haben. Und zum Teil auch in Angst erstarrt sind und immer bemüht waren, die Wünsche des „Chefs“ zu erfüllen. Von den vor Ehrfurcht-erstarrten Patienten brauchen wir gar nicht […]

weiter lesen...

Coaching in Kliniken

verfasst am: 16.12.2011

Hier ein schönes Artikel zum Thema aus dem Jahre 2007 und immer noch sehr aktuell… Wo viele Ärzte sprechen lernen Die drei Chefärzte der Reha-Klinik waren total zerstritten, redeten und kooperierten kaum noch miteinander. Ein Coach sollte in Einzelgesprächen ihren Problemen auf den Grund gehen und Blockaden auflösen. Doch bevor es dazu kam, verständigten sich […]

weiter lesen...

Die Sache mit den Neujahres-Vorsätzen…

verfasst am: 09.01.2011

Wer kennt das nicht? Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu, das Neue steht vor der Tür und viele von uns verfallen einem alten Ritual: Das beschließen von Neujahres-Resolutionen. Sei es das Aufhören mit dem Rauchen, das Abnehmen, mehr Sport treiben, mehr Zeit für sich selbst…  Alles findet hier seinen Platz. Doch wie viele […]

weiter lesen...

Wann ist eine Mediation geignet?

verfasst am: 20.06.2010

Nicht alle konfliktträchtigen Umstände in einem Unternehmen oder zwischen zwei Menschen oder Gruppen eignen sich zur Mediation. Manche Szenarien sind schlicht und ergreifend rechtswidrig und können als solche auch geahndet werden. Hiere einige Stichwörter, die einen Hinweis geben können, wann eine professionelle Mediation sinnvoll sein kann: Ausgrenzen – Ein Mitarbeiter/In wird von einer einzelnen Person […]

weiter lesen...

Bringt Speed-Coaching etwas?

verfasst am: 24.02.2010

In letzter Zeit bekomme ich immer mal wieder Einladungen zu Veranstaltungen, auf denen „renommierte Coaches“ Speed-Coaching anbieten. Meistens 10 Minuten pro Coaching. Kann das was bringen? Dazu gibt es eine Umfrage mit folgenden Ergebnissen: „Speed-Coaching ist kein Coaching laut der Zeitschrift ManagerSeminare: Ergebnisse der Umfrage vom 17. 12. 2009 bis 22. 01. 2010. „Sind Kurzzeit-Coachings […]

weiter lesen...

Die Wichtigkeit des ersten Eindrucks

verfasst am: 13.01.2010

Der erste Eindruck ist nicht immer der richtige, und dennoch ist er entscheidend. Nur zögernd sind wir bereit, später unser Anfangsurteil komplett umzuwerfen. Daher ist es wichtig, den ersten Sekunden einer Begegnung besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Besonders bei Vorstellungsgesprächen und Geschäftskontakten.Es wird behauptet, dass der erste Eindruck sich aus drei Stufen zusammensetzt:Die ersten paar Sekunden. […]

weiter lesen...

Coaching-Gutscheine

verfasst am: 30.11.2009

Suchen Sie noch ein ungewöhnliches, aber persönliches Weihnachtsgeschenk? Dann ist ein Coaching-Gutschein für eine zweistündige Sitzung vielleicht genau das Richtige für Sie. Für jeden Gutschein, den Sie vor Weihnachten kaufen (Gültigkeit 12 Monate) erhalten Sie einen 30%-tigen Weihnachtsrabatt. Gutscheine können nicht für den Eigengebrauch eingelöst werden. Bei Interesse nehmen Sie einfach unverbindlich Kontakt mit mir auf, […]

weiter lesen...

Vorhärige Einträge Nächste Einträge

nach oben