Coaching, Training und Klinik-Beratung in Kaiserslautern, Wiesbaden, Frankfurt, Rhein-Main und bundesweit
Der Cobaugh-Blog – Tipps zu Führung und persönliche Weiterentwicklung

Navigation

Themen

Kontaktadresse

Heike M. Cobaugh
Bergstrasse 22
66871 Herchweiler
Tel: +49-6384-999127
Fax: +49-6384-999126
E-Mail: hc-at-cobaugh.de (Bitte das -at- durch das "@" ersetzen, damit die Mail funktioniert!) Link auf Kontakt-Formular

Klinikmediation: Chefärzte

verfasst am: 22.08.2017

  Der Klinikalltag in Deutschland ist geprägt durch starre Hierarchien, unterschiedliche Interessenslagen, psychologischen Ausnahmesituationen und meist ungewollten Veränderungen, wie zB. Fusionen  und Umstrukturierungen. Das Gesundheitswesen in Deutschland ist im stetigen Wandel und bringt Kliniken und Mitarbeiter an ihre Grenzen. Das bedeutet ein erhöhtes Konfliktpotential auf unterschiedlichen Ebenen. Hier kann Klinikmediation ein hilfreiches Instrument sein, um […]

weiter lesen...

Wenn Zwei sich streiten… Anleitung zur Schlichtung

verfasst am: 17.08.2017

Gerade im beruflichen Umfeld gibt es immer wieder Situationen, wo zwischen zwei Parteien geschlichtet werden muss. Besonders geeignet dafür ist die Konfliktmediation nach Paul Watzlawick. Wenn Sie also als Führungskraft zwischen zwei Parteien schlichten möchten, könnten die untenstehenden Schritte Ihnen ein hilfreicher Leitfaden sein. Paul Watzlawick war ein bekannter Psychotherapeut, Kommunikationswissenschaftler und Autor. Im deutschsprachigen Raum […]

weiter lesen...

Wer fragt, der führt – Beispiele für konkretes Hinterfragen von generalisierten Aussagen

verfasst am: 03.08.2017

In der alltäglichen Kommunikation gehen viele Informationen in generalisierten Aussagen verloren. Generell spricht man in der Linguistik dann von der Oberflächenstruktur der Sprache. Die gesamte Information, die wir z.B. „von einer gemachten Erfahrung“ abgespeichert haben, zeigt sich nie komplett in verbalen Aussagen, sondern immer nur ein Auszug davon wird preisgegeben. Besonders in Beratungs- oder Gesprächssituationen […]

weiter lesen...

Was denken Mitarbeiter?

verfasst am: 29.05.2017

Wenn es um Schwächen geht, wissen Mitarbeiter meistens sehr genau, wo es bei ihrem Vorgesetzten „hakt“. In meinen Trainings und Coachings der letzten 17 Jahre begegnen mir oft folgende Aussagen, die sich stark auf neue Führungskräfte beziehen, aber natürlich nicht ausschließlich. Bemerkenswert ist jedoch, dass diese Schwächen schon sehr schnell von den Mitarbeitern bemerkt werden, […]

weiter lesen...

Wichtig für Führungskräfte: Eine realistische Selbsteinschätzung steht am Anfang

verfasst am: 12.05.2017

Am Anfang steht eine realistische Selbsteinschätzung. Viele neue Führungskräfte können ihre Stärken und Schwächen nicht realistisch einschätzen. Entweder sie glauben, allein deshalb eine gute Führungskraft zu sein, weil man sie ja schließlich befördert hat bzw. als solche eingestellt hat, oder sie ja aus dem Team heraus befördert wurden und somit „alle kennen“.  Sie halten sich […]

weiter lesen...

Wo männliche Führungskräfte an Selbstüberschätzung leiden

verfasst am: 02.05.2017

Wenn es um die Selbstüberschätzung männlicher Führungskräfte geht, ist die Grenze zum Größenwahn oft fließend. Wer kennt nicht die zahlreichen Beispiele „größenwahnsinniger“ Manager, die sich selbst bei drohender Insolvenz noch Boni auszahlen, Fusionen eingehen ohne Aussicht auf Erfolg, teure Urlaube und Escortservices auf die Spesenrechnung setzen, Fehler und Missstände verschweigen, Tausende von Mitarbeitern entlassen und […]

weiter lesen...

Wie verbessern Sie Ihr Image unter niedergelassenen Ärzten?

verfasst am: 12.04.2017

Sieben Tipps zur Kontaktpflege Das Krankenhaus von heute steht ständig vor neuen und schwierigeren Aufgaben und Anforderungen. Der Konkurrenzdruck nimmt weiter zu, und der „Kampf“ um Patienten hat schon längst begonnen. Der Patient von heute ist immer mehr ein aufgeklärter und von seinem Arzt gutinformierter Konsument. Jetzt gilt es, das eigene Haus positiv darzustellen und […]

weiter lesen...

Kritikgespräche vorbereiten und durchführen

verfasst am: 03.04.2017

Besonders bei wichtigen Gesprächen, insbesondere Kritikgesprächen, ist es wichtig, sich gut vorzubereiten. Vor dem Gespräch sollten Sie überlegen: Was ist mein Ziel? Was genau soll bei dem Gespräch herauskommen? Welche Informationen will ich erhalten? Inhaltliche Vorbereitung Bevor Sie das Gespräch beginnen, sollten Sie sich mit allen Informationen versorgen, die während des Gespräches wichtig sein könnten: […]

weiter lesen...

Arbeiten Sie wirklich zu viel oder sind Sie einfach nur unglücklich mit Ihrer Arbeit?

verfasst am: 30.03.2017

    Die meisten Leute haben heute das Gefühl: „Ich arbeite zu viel!“ Stress, Hektik und Leistungsdruck bestimmen unseren Alltag. Viele leiden heute unter (mindestens) einem Stresssymptom: Magenprobleme, Kreuzschmerzen, zu viel Rauchen, Essen, Trinken, Tabletten schlucken, Übergewicht, Hautprobleme, Kopfweh, … Einige würden deshalb gerne weniger arbeiten. Manche von uns sagen das bereits seit Jahren – aber sie […]

weiter lesen...

Sind Männer und Frauen dann doch nicht gleich…

verfasst am: 21.03.2017

Selbst in der Medizin ist mittlerweile angekommen, dass Frauen und Männer unterschiedlich sind. Medikamenten-Studien, die mit männlichen Patienten durchgeführt wurden, sind nur bedingt repräsentativ, wenn es um Frauen geht. Und genauso ist es im Führungsalltag. Frauen ticken nun einmal anders als Männer und auch wenn es mittlerweile viel Literatur zum Thema: „Weibliche Führungskräfte“ gibt, so […]

weiter lesen...

Vorhärige Einträge

nach oben